Rezepte

Vegane Quiche mit Spinat und Pilzen

10. Juni 2017

Ach Leute, ich bin ein Fan von Quiche! Nicht nur, weil sie auch vegan super schmeckt und einfach zu machen ist, sondern weil ich sie am nächsten Tag mit in die Arbeit nehmen kann.

Bei uns bleibt nämlich gut die Hälfte der Quiche übrig und sie schmeckt auch am nächsten Tag noch wunderbar. Jetzt in der Sommerzeit bin ich eh froh um jedes To Go – Rezept, denn da verbringe ich am liebsten die Zeit draußen und stehe nicht gern in der warmen Küche.

Was sind denn eure liebsten To Go – Rezepte?

vegane Quiche mit Spiinat und Pilzen

vegane Quiche mit Spiinat und Pilzen

Zutaten für eine Quicheform:

  • 250g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 150g Alsan (oder eine andere Pflanzenmargarine)
  • 1 EL Sojamehl + 3 EL Wasser
  • 200g frischen Blattspinat
  • 200g Räuchertofu
  • 1 rote Zwiebel
  • 300g braune Pilze
  • 5 EL Öl
  • 400ml Hafercuisine
  • 2 EL Speisestärke
  • 4 EL Hefeflocken
  • 1 Prise gemahlene Muskatnuss
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

  1. Für den Teig Mehl, Salz, Alsan, Sojamehl und Wasser mit den Händen gut verkneten.
  2. Quicheform einfetten. Teig ausrollen, in die Form legen und am Rand hochdrücken.
  3. Den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen und im Kühlschrank für 30 Minuten kalt stellen.
  4. Frischen Blattspinat von den Stielen befreien und abspülen.
  5. Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen und Spinat darin für ca. 10 Minuten blanchieren.
  6. In einem Sieb mit kalten Wasser abschrecken, gut abtropfen lassen und noch mit den Händen ausdrücken.
  7. Rächertofu würfeln. Zwiebel schälen und ebenfalls würfeln. Pilze in feine Scheiben schneiden.
  8. In einer Pfanne 5 EL Öl erhitzen. Tofu, Zwiebel und Pilze in die Pfanne geben und ca. 5 Minuten kross braten.
  9. In einer Schüssel Hafercuisine, Speisestärke, Hefeflocken, Muskatnuss, Salz und Pfeffer mit einem Schneebesen verrühren. Gut abschmecken!
  10. Nun die Quicheform aus dem Kühlschrank nehmen. Spinat grob hacken und zusammen mit dem Tofu-Zwiebel-Pilz Gemisch in die Schüssel zur Hafercuisine geben.
  11. Alles gut vermischen und gleichmäßig auf dem Quicheboden verteilen.
  12. Im Backofen bei 220°C für ca. 45 Minuten backen. Die Füllung sollte fest sein und leicht gebräunt.

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachbacken!

Das könnte Dir auch gefallen

Bisher keine Kommentare

Artikel kommentieren