Rezepte

Vegane Vollkorn – Pancakes

2. Januar 2012

Zu Weihnachten bekam ich das Kochbuch “Vegan for fun*” von Attila Hildmann geschenkt. Daraus versuchte ich letzten Sonntag diese Pancakes und sie waren fantastisch! Dazu aßen wir frisches Obst, Zimt und Zucker.

Zutaten für 2 Personen: 

  • 150 g Vollkornmehl
  • 2 TL Weinstein- Backpuler
  • Prise Salz
  • 300 ml Sojamilch
  • 2 EL Apfelmus (statt 4 Bananen)
  • Pflanzenöl

Zubereitung:

  1. Vollkornmehl, Backpuler, Salz und Sojamilch mit einem Schneebesen gut verrühren.
  2. Apfelmus unterheben.
  3. Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen und Teig portionsweise hineingeben.
  4. Bei mittlere Hitze die Pancakes ausbacken.
Guten Appetit und viel Spaß beim Nachkochen!
*Amazon Affiliate Link

Das könnte Dir auch gefallen

4 Kommentare

  • Reply Katharina 11. Januar 2012 at 20:15

    Das Buch habe ich mir auch durchgeblättert, und klammheimlich das Rezept für die Pancakes abgeschrieben. Du hast die Bananen mit Apfelmus ersetzt, nicht ? Gab es auch einen Versuch mit den Bananen, den du gemacht hast, um die “Apfel-” und die”Bananen-Version” des Rezeptes vergleichen zu können ? Es würde mich nämlich interessieren, da ich ungerne Bananen kaufe.

    Liebe Grüße

    • Reply Katharina 11. Januar 2012 at 21:37

      Hallo Katharina :)

      Genau, ich habe statt Bananen Apfelmus verwendet. Ich hatte nämlich keine zu Hause und schon öfter gelesen, dass Apfelmus den Teig auch schön fluffig machen soll (was dann auch gestimmt hat). Die Apfelmus- Variante kann ich also nur empfehlen! Mit Banane habe ich es noch nicht versucht, aber habe ich auf jeden Fall noch vor!

      Liebe Grüße, Katharina

      • Reply Katharina 12. Januar 2012 at 19:39

        Na dann erzähle ich dir eben von meinen Bananen-Vollkorn-Pancakes :

        Man muss sie nicht zusätzlich süßen, das erledigt nämlich – wer hätte das gedacht – die Banane (genau so wie wohl der Apfel in deiner Variante), was ich super finde. Die Pancakes werden mindestens genau so schön fluffig, wie du erzählt hast, das liegt bestimmt zu 95% am Backpulver. Trotzdem ist die Konsistenz, auch wenn sie durch sind eher “matschig”.

        Liebe Grüße

        • Reply Katharina 12. Januar 2012 at 19:53

          Zucker mache ich eigentlich nie in den Teig, weil ich schon genug süßen Kram dazu esse :)
          Schade, dass die Pancakes mit Bananen matschig wurden. Zum Glück war das mit der Apfelmus- Variante nicht der Fall!
          Schönen Abend noch!

    Artikel kommentieren