Lesestoff, Rezepte

Food Magazin: Slowly Veggie!

19. Mai 2014

Neben tollen Kochbüchern gibt es auch richtig gute Food – Magazine mit einer vegetarischen und veganen Rezeptauswahl. Slowly Veggie ist eine ansehnliche Lektüre des Burda Verlags und sorgt monatlich für eine ordentliche Ladung neuer Inspiration für die Küche.

Letzte Woche habe ich mir daraus ein paar Rezepte zum Nachkochen herausgesucht, da mir momentan selbst kaum neue Rezepte einfallen mögen. Die meisten vegetarischen Gerichte kann man meistens ganz problemlos vegan kochen.
Da gerade Spargelsaison ist, habe ich mir das Hirse – Risotto mit weißem Spargel herausgepickt. Das Rezept aus der 1. Ausgabe habe ich ein wenig umgewandelt.

Zutaten für 2 Personen:

  • 500g weißen Spargel
  • 150g Hirse
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 200ml Hafersahne
  • 1/2 Bund Basilikum
  • Öl
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Spargel schälen und holzige Enden abschneiden. Die Stangen in ca. 2cm lange Stücke schneiden.
  2. 300ml Wasser mit Gemüsebrühe und Salz aufkochen. Spargelstücke darin für 5 Minuten garen, danach herausnehmen und den Spargelfond beiseite stellen.
  3. Öl in einem Topf erhitzen. Hirse und Lauchzwiebeln andünsten.
  4. Mit Spargelfond ablöschen und nach und nach hinzugießen.
  5. Die Hirse etwa 25 Minuten lang unter Rühren weich kochen.
  6. Hafersahne unter das Risotto rühren.
  7. Basilikum grob hacken und mit dem Spargel hinzufügen.
  8. Mit Salz & Pfeffer abschmecken.

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachkochen!

 

 

Das könnte Dir auch gefallen

2 Kommentare

  • Reply Marie 25. Mai 2014 at 13:15

    Ich liebe liebe liebe weißen Spargel so!
    Das Rezept hört sich wirklich lecker an, werde ich sicher demnächst ähnlich machen :)
    Dein Blog ist toll, du inspirierst mich sehr.
    Liebe Grüße Marie

  • Reply BillasWelt 21. Mai 2014 at 21:54

    Ach, eine meiner Lieblingszeitschriften. Ich blättere auch immer wieder gerne darin, da ich jedes Mal tolle Anregungen darin finde. Jetzt erscheint sie ja öfters…. hoffentlich bleibt sie weiter so abwechslungsreich und interessant… Und dann die tollen Photos.

    Es grüßt die Billa

  • Artikel kommentieren

    Cookies erleichtern unter anderem die Bereitstellung unserer Dienste und helfen uns bei der Ausspielung von redaktionellen und werblichen Inhalten sowie der Analyse des Nutzerverhaltens. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. mehr Informationen

    The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

    Close