Kosmetik, Leben, Unterwegs

Unterwegs in Augsburg: curl. hairdressers

21. März 2012

Bei Biodeals gab es vor einigen Wochen unter den Augsburg- Deals einen Friseur- Gutschein für curl. hairdressers. Nachdem ich auf der Suche nach einem passenden Friseur war und curl. sogar organische Haarpflegeprodukte verwendet, wurde der Gutschein sofort bestellt.
Vor etwa 2 Wochen hatte ich dort einen Termin, aber nicht nur zum Haareschneiden, sondern um dem Team auch einige Fragen zu ihrem Konzept zu stellen.

Oft sind es nur Kleinigkeiten, die wir anders machen, aber im Gesamten sind wir wahrscheinlich ökologischer als fast alle Anderen!

Wer seid Ihr und seit wann gibt es Euch in Augsburg?

Hinter curl.hairdressers stecken Marlen Bergk und Patrick Friemel und uns gibt es seit Juli 2011 in Augsburg.

Nachhaltigkeit hat für Euch einen besonderen Stellenwert. In welcher Form setzt Ihr das um?

Der Hauptstellenwert in Sachen Ökologie liegt bei uns klar bei den Haar- & Körperpflegeprodukten von „Less is More“ & „Neom“.
Zusätzlich bieten wir BIO-Kaffee, Bionade, Bio-Tee an.
Toilettenpapier ist ebenfalls recycelt, die Seife ist auch organisch.
Einrichtungsgegenstände sind teilweise aus recycelten Materialien oder von Behindertenwerkstätten. Wir beziehen Ökostrom. Auch die Föne sind aus recycelten Plastikflaschen.
Oft sind es nur Kleinigkeiten, die wir anders machen, aber im Gesamten sind wir wahrscheinlich ökologischer als fast alle Anderen!

Warum habt Ihr Euch für die Produktlinie von „Less is More“ entschieden?

„Less is More“ weil:

a)  organisch und Premiumqualität! „Less is More“ ist eines der hochwertigsten organischen Produkte auf  dem Markt, und ist sowohl bei Pflege als auch beim Styling absolute Spitzenklasse! „Less is More“ steht in Sachen Styling keinem anderen konventionellem Stylingprodukt nach. Hochste Qualität und Bio!

b) Durch unsere Freundschaft zu Hannes Trummer (Gründer und Inhaber von Less is More) ist das Vertrauen hoch und die Handelswege sind nachvollziehbar. Hier gibt es keine Mogelpackung.

c) Wenige organische oder naturkosmetische Produkte haben in der Palette so einen Umfang an Stylingprodukten. Meistens sind in natürlichen Serien immer mehr Pflege & weniger Stylingprodukte. Bei „Less is More“ ist beides vorhanden.

Aus welchen Gründen sind organische Pflegeprodukte besser für´s Haar?

Beim organischen Anbau steht eine nachhaltige Ressourcennutzung unter Berücksichtigung des Stoff- und Naturkreislaufs im Vordergrund- biologische Landwirtschaft ist Kreislaufwirtschaft. Möglichst wenig Nährstoffe sollen verloren gehen, möglichst wenige zugekauft werden. Die Umweltbelastung wird dadurch so gering wie möglich gehalten.
Vieles spricht für den hohen gesundheitlichen Wert von Pflanzenwirkstoffen aus organischem Anbau:

– weitaus weniger mit Rückständen belastet, kein Einsatz chemisch-synthetischer Pestizide und leichtlöslicher Mineraldünger, auch der Wirkstoffgehalt organischer Pflanzenrohstoffe ist den konventionellen Erzeugnissen meist überlegen.

– organischer Anbau grantiert höchste Standards in Produktion und Verarbeitung und eine Kontrolle dieser Standards.

– biologische/organische Landwirtschaft verbraucht etwa 50% weniger Energie als konventionelle – weniger Energie bedeutet weniger Treibhausgase.

– konventionelle Landwirtschaft benötigt künstliche Düngemittel, welche zur globalen Erwärmung in mehrerlei Hinsicht beitragen: Düngemittel benötigen bei der Herstellung fossile Brennstoffe wie Erdöl oder Erdgas und sind damit erheblich am Ausstoß von Treibhausgasen beteiligt.

– das Ausbringen von Düngemitteln selbst führt zu Stickoxidemissionen. Düngemittel machen den Boden sauer, um dies auszugleichen wird Kalk aufgebracht – dies prduziert CO2.

– auf organischen Anbauflächen findet man ca. 50-80% mehr Regenwürmer als auf koventionellen Flächen, dadurch ist ein höherer Humusgehalt garantiert, der den Boden saugfähig macht und somit vor Hochwasserschäden schützen kann.

– es gibt noch hunderte weitere Gründe für einen organischen und gegen konvetionellen Anbau. Auch Naturkosmetik wird konventionell angebaut! Wirklich nachhaltig ist deshalb nur organische Kosmetik.

 

Vielen lieben Dank für das Interview und die neue Frisur!


Das könnte Dir auch gefallen

Bisher keine Kommentare

Artikel kommentieren

Cookies erleichtern unter anderem die Bereitstellung unserer Dienste und helfen uns bei der Ausspielung von redaktionellen und werblichen Inhalten sowie der Analyse des Nutzerverhaltens. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close