Rezepte

Vegane Kohlrabi – Schnitzel

11. Juni 2013

Eigentlich wollte ich schon längst von meinem Ausflug zum Veggie Straßenfest nach Nürnberg berichten, aber das Ende des Semesters, also Prüfungszeit, steht an und somit sind mal wieder lange Uni – Tage und Lernen angesagt.
Doch gutes Essen darf dabei nicht fehlen, deshalb wurden am Wochenende vegane Kohlrabi – Schnitzel mit Ofen – Potatoes und Zaziki ausprobiert:

Zutaten für 2 Portionen:

  • 1 Kohlrabi
  • 3 EL Mehl
  • 2 EL Wasser
  • Paniermehl
  • etwas Öl zum Anbraten

Zubereitung:

  1. Kohlrabi schälen und in 3 – 5 mm dicke Scheiben schneiden.
  2. Mehl mit Wasser zu einem dickflüssigen Teig verrühren.
  3. Kohlrabischeiben zuerst im Mehl – Wasser – Gemisch wenden und danach in Paniermehl.
  4. Für ca. 5 – 10 min in der Pfanne mit etwas Öl gar braten.

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachkochen!

Das könnte Dir auch gefallen

11 Kommentare

  • Reply Feyzan 22. Juli 2016 at 00:21

    Vielen Danke für diese tolle Anregung! Ich habe leider ein paar zu dick geschnitten – aber selbst die waren sehr lecker <3 Nächstes Mal probiere ich es mit Blumenkohl aus, ist bestimmt auch sehr lecker ;)

    Liebste Grüße

  • Reply Feyzan 11. Juni 2016 at 23:53

    Super schöne Website mit vielen tollen Sachen <3

    Kohlrabi Schnitzel werden definitiv ausprobiert *.*

    Liebste Grüße

  • Reply Ab jetzt vegan - Wochenplaner: KW 3 - Ab jetzt vegan 20. Januar 2016 at 12:59

    […] Sellerieschnitzel mit Kartoffeln (funktioniert wie Schnitzel aus Kohlrabi) […]

  • Reply Jahresrückblick 2014: Januar bis Juni - Ab jetzt vegan 28. Dezember 2014 at 23:37

    […] Juni: Vegane Kohlrabi – Schnitzel […]

  • Reply Jaqueline von einfachjasagen 30. November 2014 at 09:19

    Ich liebe Kohlrabischnitzel. Ist momentan mein Lieblingsrezept. Ich esse sie sehr gerne mit Reis und Grünen Salat mit Kürbiskernöl

  • Reply Danny 12. Januar 2014 at 18:01

    Super lecker, hab auch ein wenig abgewandelt, habe noch Tacos unter das Paniermehl gemischt.
    Das kracht….in doppelter Hinsicht ;-)

  • Reply Stefanie 14. August 2013 at 09:50

    Gestern gab es bei mir die Kohlrabi-Schnitzel, allerdings leicht abgewandelt:

    statt Paniermehl hab ich zerbröselte Salzstangen verwendet.
    Ein Tipp von Freunden, den ich unbedingt weiterempfehlen muss. Sehr, sehr lecker.

    • Reply Katharina 14. August 2013 at 10:09

      Hallo Stefanie, das hört sich ja lecker an! Werde ich bestimmt auch ausprobieren, danke! Liebe Grüße :)

  • Reply Alex 12. Juni 2013 at 11:58

    Und wie hat es dir geschmeckt? Es klingt jedenfalls lecker.
    Verrätst du noch wie du dein Tzatziki gemacht hast?

    • Reply Katharina 12. Juni 2013 at 12:11

      Es hat super geschmeckt! Generell veröffentliche ich nur Rezepte, die mir schmecken :) Das Tzatziki habe ich aus Sojajoghurt, geraspelte Gurke, Knoblauch, Salz & Pfeffer gemacht. Liebe Grüße!

  • Reply Angie 11. Juni 2013 at 12:53

    Hmm, ich hab schon öfter Kohlrabischnitzel auf diversen Blogs und Rezeptesammlungen gesehen, aber noch getraut sie zu kochen. Meine Phantasie reicht nicht aus, um mir vorstellen zu können wie das schmeckt. Dabei mag ich doch Kohlrabi.

    Sieht jedenfalls lecker aus!

  • Artikel kommentieren

    Cookies erleichtern unter anderem die Bereitstellung unserer Dienste und helfen uns bei der Ausspielung von redaktionellen und werblichen Inhalten sowie der Analyse des Nutzerverhaltens. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. mehr Informationen

    The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

    Close