Leben

Vegane Milchalternativen

26. Januar 2012

Bilder via scx.hu (Baltar / simsik / nkzs)

In diesem Artikel habe ich schon erklärt, warum Kuhmilch nicht unbedingt für uns Menschen geeignet ist und unter welch grausamen Bedingungen sie gewonnen wird.
Da ich schon häufig gefragt wurde, ob ich denn jetzt meinen Kaffee schwarz trinke oder auch keinen Joghurt bzw. Müsli mehr esse, will ich einige vegane Milchalternativen vorstellen.

Eigentlich ist die richtige Bezeichnung für Milchalternativen „Drink“, da der Begriff „Milch“ nur verwendet werden darf, wenn das Erzeugnis durch das Melken von Eutern gewonnen wird. Ich sage trotzdem Milch dazu ;)

  • Sojamilch: 

    Die Sojamilch ist wohl die bekannteste Alternative zu Kuhmilch und mittlerweile in fast jedem Supermarkt erhältlich. Sie enthält gesundes Sojaeiweiß und wird oft mit Calcium und Vitaminen, wie Vit. B12, B2 und D, angereichert.
    (Bei der Herstellung von Produkten aus Sojaeiweiß wird weniger Land und weniger Wasser benötigt, als für die Produktion von tierischem Eiweiß. Außerdem fällt ein 5mal geringerer CO2- Ausstoß an.)

    Zum Kaffee schmeckt uns die alpro soya light, da sie nicht allzu süß ist. 
    Meinen Soja- Joghurt hole ich mir entweder von alpro, Provamel oder Sojade.
  • Getreidemilch:

    Unter Getreidemilch darf man sich Hafer-, Reis-, Mais- und Dinkelmilch vorstellen. Oftmals gibt es die auch zusammen mit Soja- Geschmack. Bis jetzt habe ich für mich noch keine richtig Leckere entdeckt, außer die Hafermilch mit Chai- Geschmack von Natumi (gab´s im BasicBio- Laden).
    (Bei der Herstellung wird das Getreide gemahlen, mit Wasser versetzt und gekocht. Da Getreide wenig Zucker enthält, werden meistens Enzyme hinzugefügt, die die Stärke des Getreides in Zucker umwandelt.)
  • Nussmilch:

    Außerdem gibt es noch Mandel- und Haselnussmilch. Beides habe ich aber noch in keinem Supermarkt gesehen und auch noch nie probiert.
    Allerdings hat mein Personal Blender auch ein Mahlwerk, mit dem ich selbst Nussmilch herstellen kann. Vielleicht versuche ich das mal. (Zur Herstellung werden die Nüsse gemahlen und mit Wasser versetzt.)

Das könnte Dir auch gefallen

Bisher keine Kommentare

Artikel kommentieren

Cookies erleichtern unter anderem die Bereitstellung unserer Dienste und helfen uns bei der Ausspielung von redaktionellen und werblichen Inhalten sowie der Analyse des Nutzerverhaltens. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close