Leben, Rezepte

Shorty Vegan Guide I Part 3 I In der veganen Backstube (+ Verlosung)

9. Juli 2013

Im 1. Teil unseres Shorty Vegan Guides ging es bei Lena um das vegane Kochen und Kathrin informierte im 2. Teil über wichtige Nährstoffe für VeganerInnen.
Heute darf ich endlich meinen Beitrag veröffentlichen und in diesem versuche ich dir zu zeigen, dass auch ohne tierische Bestandteile deine Lieblingsnachspeise gelingt.

Himmlische Torten, saftige Kuchen, leckere Cupcakes und duftende Weihnachtsplätzchen – diese Liste von Süßspeisen könnte man noch weiter ergänzen, denn wer sich für eine vegane Lebensweise entscheidet, muss keineswegs auf leckeren Nachtisch verzichten!

Damit dir auch dein Lieblingskuchen ohne tierische Zutaten gelingt, findest du nachfolgend Tipps & Tricks, wie du diese ersetzen kannst.

Eier: Ernährst du dich vegan, kannst du trotzdem die leckersten Pancakes zum Frühstück genießen, denn auch beim Backen kannst Du Eier problemlos ersetzen! Wichtig dabei ist, herauszufinden, welche Funktion das Ei beim Backen einnimmt. Soll der Teig des Gebäcks locker werden oder benötigst Du etwas zum Binden?
Die in der Tabelle aufgelisteten Ersatzmöglichkeiten entsprechen jeweils 1 Ei:

Milch:  Statt tierischer Milch gibt es mittlerweile in fast jedem Supermarkt pflanzliche Drinks, welche auch ohne viel Aufwand selbst hergestellt werden können. Neben der bekannten Sojamilch gibt es auch Reis-, Hafer-, Kokos- und Nussmilch. Für das Backen eignen sich auch besonders Pflanzendrinks mit Geschmack, wie z.B. Vanille oder Schoko.
Für die Herstellung von Nussmilch benötigst du einen Hochleistungsmixer und einen Nussmilchbeutel oder ein elektrisches Gerät zur Aufbereitung der Milchalternative.

Sahne: Für immer auf die heißgeliebte Sahnetorte verzichten? Auf keinen Fall, denn inzwischen findest du in gut sortierten Bioläden auch eine Auswahl an aufschlagbarer veganer Sahne (Packungshinweise dazu beachten!) und sogar Sprühsahne, z.B. von „leha“ oder „Soyatoo“.

Butter: Das Fett, also vor allem Butter, kannst du problemlos durch Pflanzenmargarine oder durch geschmacksneutrale Öle, wie z.B. Sonnenblumenöl ersetzen. Am liebsten verwende ich die Bio – Margarine „Alsan“.

Quark/ Topfen: Du kannst Sojajoghurt durch einen Kaffeefilter oder Küchentuch für mehrere Stunden abtropfen lassen, um eine quarkähnliche Konsistenz zu bekommen.

Gelantine: Als Geliermittel kannst du Agar Agar oder Apfelpektin verwenden.

Dekorieren: Auch beim kreativen Backen sind dir keine Grenzen gesetzt. Neben veganen  Zartbitter – Streuseln und Kuvertüre von Ruf, findest du im Bioladen oder verschiedenen Onlineshops zahlreiche Produkte zum Verzieren deiner Backwerke. Herkömmliche Streusel weisen oftmals E – Stoffe tierischen Ursprungs auf. Auf Nummer sicher gehst du mit den Produkten von “Biovegan”.
Damit du auch beim Backzubehör nicht zu tierischem Material greifst, benutzt du am besten Backpinsel aus Silikon. Diese sind einfach zu reinigen und gibt´s in tollen Farben.

Toll ist auch das gestaltete Poster von PETA , das mir als Quelle diente. Hier kannst du es dir kostenlos herunterladen und in deiner Küche aufhängen, damit garantiert nichts beim veganen Backen schief gehen kann.

Falls du auch gerne auf weißen Zucker verzichten oder deinen Konsum einschränken möchtest, zeige ich dir einige Alternativen:

Vollrohrzucker: Vollrohrzucker ist nicht raffiniert und enthält somit noch seine Vitamine und Mineralien. Er hat einen milden und karamellartigen Geschmack.

Ahornsirup: Der Saft aus Ahorn enthält mehr als 50 Antioxidantien. Je dunkler seine Farbe, desto intensiver sein Geschmack.

Agavendicksaft: Der süße Sirup der Agave schmeckt wie eine Mischung aus Karamell und Honig. Er passt auch super aufs Brot!

Reissirup: Reissirup hat einen mildes und nussig – karamelliges Aroma.

Fruchtpürees: Apfel – oder Bananenpürees lockern nicht nur den Teig, sondern geben Kuchen und Muffins auch einen tollen Geschmack.

Stevia: Stevia gibt es in Pulver und flüssiger Form und davon reicht schon eine sehr geringe Menge, um Speisen und Getränke ausreichend zu süßen.

_____________________________________________________________

Gewinnspiel:

Zum Thema Backen hast du nun die Möglichkeit eines der beiden tollen Pakete zu gewinnen:

  • 1. Paket: Buch „Vegan backen“ vom Pala Verlag + Paket mit Backzubehör von Biovegan und If you care

  • 2. Paket: Buch „Vegan backen“  vom Neun Zehn Verlag + Paket mit Backzubehör von Biovegan und If you care

Für die Teilnahme am Gewinnspiel musst Du in Deutschland oder Österreich wohnen, über 18 Jahre alt sein oder die Einverständnis zur Teilnahme von Deinen Eltern besitzen. Sende bis zum 01. August 2013 eine Email mit dem Betreff In der veganen Backstube an katharina@ab-jetzt-vegan.de und beantworte nachfolgende Frage:

Welches vegane Kuchen-/ Muffin-/ Cookierezept ist dein Liebstes?

Die GewinnerInnen werde ich via random.org ermitteln und über Mail benachrichtigt. Natürlich sammel ich keine Email – Adressen und auch die Daten werden von mir vertraulich behandelt.
Nun wünsche ich allen TeilnehmerInnen ganz viel Glück und freue mich schon auf eure Antworten :)

Viele Inspirationen zum veganen Backen findest du auf den verschiedenen Blogs unseres Vegan Blogger Collectives und pssst, diese Woche erscheint der nächste Artikel des Shorty Vegan Guides bei Angie auf ihrem Blog Bissen fürs Gewissen!

Das könnte Dir auch gefallen

7 Kommentare

  • Reply Ab jetzt vegan » Blog Archive » Halloween 2013 / Gruselige Vürstchen im Schlafrock 16. Oktober 2013 at 20:32

    [...] vom Vegan Blogger Collective haben uns für das diesjährige Halloween was Tolles für euch einfallen lassen. Seit Montag gibt [...]

  • Reply Shorty Vegan Guide | PDF Download | Blanc et Noir – Vegan Beauty Blog 16. August 2013 at 08:00

    [...] In der veganen Backstube [...]

  • Reply Ab jetzt vegan » Blog Archive » Shorty Vegan Guide I Kostenloses PDF zum Download 13. August 2013 at 22:34

    [...] In der veganen Backstube [...]

  • Reply Shorty Vegan Guide | Download | lovingvegan 7. August 2013 at 21:51

    [...] 1 | Veganize your kitchen Part 2 | Die Sache mit den Proteinen, dem Eisen und dem B12 Part 3 | In der veganen Backstube Part 4 | Lies Dich schlau Part 5 | Pflegende Kosmetik Part 6 | Dekorative Kosmetik Part 7 | Den [...]

  • Reply Schmausepost vom 12. Juli 2013 - Newsletter | Schmausepost 12. Juli 2013 at 17:01

    [...] zau­bern kann. Zudem stellt sie Ersatz­mög­lich­kei­ten für Eier, Milch, Quark und Co. vor. Ab jetzt vegan (Teil 3 — Backen), Ab jetzt vegan (Teil 1 — Kochen), Ab jetzt vegan (Teil 2 — [...]

  • Reply Stephi 9. Juli 2013 at 09:02

    Rezept verschickt :)

    pretty-vegan.blogspot.com

    • Reply Katharina 9. Juli 2013 at 10:19

      Super, danke! Ich wünsche dir viel Glück :) Lg Katharina

    Artikel kommentieren